Menstruationstasse reinigen

Vielleicht wirst Du es ja auch schon mitbekommen haben, Menstruationstasse sind eine clevere und nachhaltige Alternative zu Binden und Tampons.

Der größte Vorteil ist, dass Menstruationstassen oder -kappen wiederverwendbar sind und somit nicht jedes Mal neu angeschafft (und produziert) werden müssen und dadurch auch deutlich weniger Müll entsteht.

Wie auf hiesigen Webseiten zu dem Thema nachzulesen ist, halten Menstruationstasse bis zu 10 Jahre – eine lange Zeit, die man sogar verlängern kann, wenn man seine eigene Menstruationstasse auch richtig reinigt und pflegt.

Wir geben hierzu die besten Tipps und Hinweise.

Vorgehensweise bei der Reinigung der Menstruationstasse

Menstruationstasse

Die Anwendung einer Menstruationstasse sollte klar sein, deshalb gehen wir direkt über zur eigentlichen Reinigung.

Wenn die MT gefüllt mit der monatlichen Blutung ist, schüttet man diese erst einmal im Waschbecken oder in der Toilette aus und spült die MT mit einfachem, klaren und kaltem Wasser aus. Das reicht vollkommen. Anschließend kann man sie mit einem trockenen Tuch abtrocknen oder sie an der Luft trocknen lassen.

In der Regel jedoch trocknet man sie kurz ab und steckt sie sich wieder in die Scheide ein, weil ja die Periode noch nicht aufgehört hat.

Man braucht also keine Seifen, keine teuren Produkte und man muss sie auch nicht auskochen.

Ja, das wars schon, mehr Magie gibt es nicht.

Reinigung nach der Periode

Nach einer Periode, wenn man die Menstruationstasse nicht mehr benötigt, ist eine vollständige Reinigung jedoch zu empfehlen, weil in der längeren Zeit und manchmal unter warmen und kalten oder gar wechselartigen Bedingungen sich doch Keimrückstände bilden können.

Dazu hat man zwei Möglichkeiten.

Entweder, man macht es auf die klassische Art und Weise, indem man die Menstruationstasse in einen Topf mit Wasser tut und diesen zum Kochen bringt und das ganze dann ein klein wenig köcheln lässt.

Oder man benutzt sogenannte Vaporisatoren, die die selbe Funktion haben, jedoch weniger Wasser brauchen, schneller und mehr Wasserdampf erzeugen und damit leichter in der Handhabung sind (dadurch aber auch teurer!).

Das ganze macht man dann 1x im Monat und hat eine saubere Menstruationstasse, an der man hoffentlich lange Freude haben wird.

Danke für's Teilen

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Email

Schreib einen Kommentar

Previous post:

Next post: