Warum sich eine professionelle Teppichreinigung lohnt

Der moderne Alltag geht nur allzu oft damit einher, dass die Menschen äußerst viel um die Ohren haben und für einige Dinge somit kaum mehr Zeit bleibt. Dies gilt ebenfalls, wenn die Dinge, die aufgrund des Zeitmangels vernachlässigt werden, für die Gesundheit eine wichtige Rolle spielen und daneben die grundlegende Sauberkeit der heimischen vier Wände in hohem Maße beeinflussen.

Die Rede ist in diesem Fall von den Teppichen in der Wohnung beziehungsweise ihrer Reinigung. Eine professionelle Teppichreinigung wird häufig vernachlässigt – allerdings geht von dieser eine nicht zu unterschätzende Bedeutung aus.

Welche Vorteile davon ausgehen, wenn die vorhandenen Teppiche in regelmäßigen Abständen professionell gereinigt werden, erklärt der folgende Artikel.

Teppiche als perfekter Lebensraum für Bakterien

Foto von Alex Shu@Unsplash

Wissenschaftliche Studien konnten in der Vergangenheit bereits belegen, dass ein Teppich im Durchschnitt rund 4.000-mal mehr Schmutz aufweist als der Sitz einer Toilette. Pro Zoll leben in den Fasern circa 200.000 Bakterien.

Im Alltag widmen viele Menschen ihrem Teppich jedoch nur im Zuge des regelmäßigen Staubsaugens Beachtung – dies zeigt sich jedoch kaum als ausreichend. Der Staubsauger kann ausschließlich rund ein Viertel des sichtbaren Schmutzes, welchen der Teppich eigentlich aufweist, aufnehmen. Die Bakterien verbleiben somit langfristig in den Fasern.

Diese Vorteile bietet eine professionelle Teppichreinigung

Diejenigen, die sich diesem Problem stellen möchten, werden überrascht sein, dass die professionelle Teppichreinigung in der Regel wesentlich günstiger als angenommen ausfällt.

Verlängerte Lebensdauer

Allerdings sorgt sie dafür, dass die Lebensdauer des Teppichs maßgeblich erhöht wird. Somit kann der Kauf eines neuen Teppichs weit in die Zukunft verschoben werden – dies zeigt sich außerdem als überaus umweltfreundlich und nachhaltig.

Reduziertes Risiko für Allergien und Erkrankungen

Im Rahmen der professionellen Reinigung des Teppichs lassen sich Schimmel, Bakterien, Ablagerungen, Hausstaubmilben und Staub vollständig eliminieren.

Dadurch, dass diese schädlichen Mitbewohner verlässlich entfernt werden, sinkt das Risiko für Allergien und potentielle Erkrankungen der Lunge maßgeblich. So zeigen sich die heimischen vier Wände gleich als wesentlich gesünder und behaglicher.

Fleckenfreie Teppiche

Nicht zu vernachlässigen ist selbstverständlich außerdem, dass professionelle Anbieter für Teppichreinigungen ebenfalls in der Lage sind, hartnäckige Flecken aus Teppichen zu entfernen, etwa solche von Wein oder Kaffee.

Diese trocknen in kürzester Zeit in die Fasern ein und können so in Eigenregie kaum rückstandslos entfernt werden. Mit der professionellen Reinigung wird jedoch sichergestellt, dass sich der Teppich im Ergebnis als absolut fleckenfrei zeigt und auch die Fasereigenschaften durch die Säuberung keinerlei Schaden nehmen.

Neuwertige Optik

Nicht zu vernachlässigen ist selbstverständlich aus, dass nicht nur die Haltbarkeit des Teppichs maßgeblich von einer professionellen Pflege profitiert, sondern ebenfalls seine Optik.

Die Imprägnierung sorgt dafür, dass ein langanhaltender Schutz gegen Feuchtigkeit und Schmutz etabliert wird – so zeigt sich das Gesamtbild der Einrichtung gleich wesentlich ansehnlicher.

Angenehme Gerüche

Unangenehme Gerüche beeinträchtigen den allgemeinen Wohnkomfort in hohem Maße. Mithilfe spezieller Behandlung sorgt eine professionelle Teppichreinigung allerdings dafür, dass sich die Teppiche in der Wohnung als behaglich duftend und frisch zeigen.

Eingesetzt werden zu diesem Zweck beispielsweise Ozon-Generatoren oder UV-Licht. Ohne Chemikalien nutzen zu müssen, können auf diese Weise Viren, Bakterien und ebenfalls die unangenehmen Gerüche verlässlich aus dem Teppich beseitigt werden.

Previous post: