Taubenkot entfernen

So gelingt die Entfernung von Taubenkot

Die Entfernung von Taubenkot kann zu einer echten Herausforderung werden. Denn der Kot der Tauben ist oft an schwer zugänglichen Stellen. Und auch wenn man diese Stellen irgendwie erreichen kann, ist die Entfernung selbst oft ein weiteres Problem. Denn nur mit klassischen Reinigungsmitteln ist es nicht immer möglich, den Taubenkot ohne Rückstände zu entfernen.
Das liegt auch daran, dass Taubenkot schnell den jeweiligen Untergrund angreift. Das erschwert dann nicht nur die Entfernung, sondern sorgt auch noch für weitere Schäden.
Deshalb ist es wichtig, dass du dich zeitnah um die Entfernung des Taubenkots kümmerst. In diesem Artikel zeigen wir dir, wie das optimal gelingt.

Photo by Viktor Forgacs on Unsplash

Die einfache Methode zur Entfernung von Taubenkot

Wenn der Taubenkot noch ganz frisch ist, dann lässt er sich in der Regel noch ganz einfach abwischen. Dafür kann man dann heißes Wasser und einen Putzlappen nehmen. Wenn das nicht ausreicht, empfiehlt sich auch noch ein Spachtel. Dieser ist sehr gut dazu geeignet, den Taubenkot von Oberflächen wie Fliesen, Steinen oder Beton zu entfernen. Wenn es sich um größere Mengen Taubenkot handelt, dann kann auch ein Hochdruckreiniger genutzt werden. Denn das ist ebenfalls eine bewährte Methode, um die Hinterlassenschaften von Tauben zu beseitigen.

Übrigens ist es empfehlenswert, bei der Entfernung des Taubenkots Handschuhe zu tragen. Denn es können krankheitserregende Bakterien enthalten sein. Außerdem ist der Taubenkot durch die enthaltene Salpetersäure ätzend. Das beschädigt nicht nur Oberflächen, es ist auch ungesund, wenn die Haut länger damit in Kontakt kommt.

In besonders hartnäckigen Fällen kann auch eine Mischung aus Essig und Wasser genommen werden . Die Mischung sollte etwa handwarm sein. Dann ist das ein ausgesprochen gutes Hausmittel, um die Entfernung von Taubenkot durchzuführen. Wenn das nicht ausreicht, dann kann man aber auch im Fachhandel noch weitere Reinigungsmittel beziehen, die man dann in den ganz schwierigen Fällen verwenden kann, um die Rückstände von den Oberflächen zu entfernen.

Taubenkot dauerhaft entfernen

Wer bereits einige Male Taubenkot entfernt hat, der hat vermutlich kein großes Interesse daran, dass schon bald noch einmal tun zu müssen. Aus diesem Grund kann es ratsam sein, wenn man sich über die Möglichkeiten zur Taubenabwehr informiert.
Der Kammerjäger Mainz ist in solch einem Fall ein sehr guter Ansprechpartner.

Eine Taubenabwehr ist für die Eigentümer einer Immobilie eine sehr gute Investition. Denn man kann sich in diesem Zusammenhang sehr viel Ärger ersparen. Man muss sich nicht länger mit der regelmäßigen Entfernung von Taubenkot beschäftigen, da es dieses Problem in Zukunft einfach nicht mehr geben wird.
Außerdem bietet ein guter Kammerjäger in der Regel auch seine Unterstützung an, wenn es um die Entfernung des Taubenkots geht. So kann man beide Arbeiten in einem engen zeitlichen Zusammenhang machen lassen. Zunächst werden alle Rückstände des Taubenkots beseitigt. Und im Anschluss daran kümmert sich der jeweilige Kammerjäger um die Installation der Maßnahmen zur Taubenabwehr. So wird dann auch sichergestellt, dass das Problem in Zukunft nicht noch einmal auftreten wird.
Wenn man immer wieder Ärger und Probleme mit Tauben und Taubenkot hat, dann ist das also eine ausgesprochen gute Vorgehensweise.

Danke für's Teilen

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Email

Previous post:

Next post: