Kampf dem Mief – Socken hygienisch reinigen

Socken werden Tag für Tag direkt auf der Haut getragen, und zwar an den Füßen, die dazu neigen, im Vergleich zu anderen Körperteilen stark zu schwitzen. Darum kommt es bei Socken, ob von der Firma Falke oder anderen Herstellern, ganz besonders auf die Hygiene an. Tragen Sie Ihre Socken am besten niemals länger als einen Tag am Stück, bevor diese in die Wäsche gehen – so vermeiden Sie Geruchsbelastung und die Einnistung von Pilzkeimen.

Vorbehandlung der Socken vor der Wäsche

Bei starker Verschmutzung oder intensivem Schweißgeruch lohnt sich die Behandlung mit einem Vorwaschspray, das in der Drogerie erhältlich ist. Dieses dringt tief in das Gewebe ein und löst den fest anhaftenden Schmutz. Auch das alte Hausmittel Gallseife trägt dazu bei, dass Kleidungsstücke in der Waschmaschine sauberer werden. Sortieren Sie die Socken außerdem vor der Wäsche nach Farben, waschen Sie beispielsweise weiße Socken nur mit hellen Textilien und schwarze mit dunklen – so kommt es zu keinen Verfärbungen

Socken in der Maschine waschen

Die meisten Socken sind in der Maschine waschbar, beachten Sie die jeweilige Pflegeanleitung – manchmal ist diese auch in der Verpackung enthalten. In der Regel ist es nicht nötig, den Kochwaschgang zu nutzen, denn die allermeisten Keime werden schon bei einer 60-Grad-Wäsche abgetötet. Baumwolle verträgt die 60 Grad in der Maschine, Wolle hingegen ist empfindlicher. Meistens müssen Wollstoffe lauwarm gewaschen werden, oft mit der Hand. Einige Wollsocken dürfen immerhin bei 40 Grad in die Waschmaschine. Packen Sie die Socken in einen verschließbaren Wäschebeutel und legen Sie sie so in die Trommel.

Hygienische Reinheit

Wenn der Sockenträger Fußpilz oder starke Schweißfüße hat, dann bietet sich ein Hygienespüler für die Wäsche an. Auch verbessert ein solcher Spüler das Waschergebnis für diejenigen Socken, die laut Anleitung nur bei Temperaturen unter 60 Grad gewaschen werden dürfen: Er sorgt für die Abtötung der Keime, die bei den geringen Temperaturen am Leben bleiben würden. Allerdings sollten Menschen, die zu Asthma und Allergien neigen, die Verwendung eines Hygienespülers eher vermeiden. Hängen Sie Ihre Socken der Umwelt zuliebe besser auf, statt sie in den Trockner zu werfen, denn diese kleinen Wäschestücke trocknen schnell auf der Leine.

Gibt es andere Kleidung, bei der Sie Schwierigkeiten haben, diese zu waschen? Schreiben Sie mir einfach und ich versuche Ihnen zu helfen, den besten Reinigungsweg zu finden.

Kampf dem Mief – Socken hygienisch reinigen: na jaokgutsehr gutsuper 1,67 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Danke für's Teilen

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Email

Schreib einen Kommentar

Previous post:

Next post: