Allergiker Achtung – Polstermöbel richtig reinigen

Polstermöbel zieren jeden Haushalt, sodass diese kaum mehr wegzudenken sind.

Aber Polstermöbel haben auch die Angewohnheit, dass sie mit den Jahren von Hausstaubmilben befallen werden und dadurch Allergien auslösen können. Zu den herkömmlichen Polstermöbeln kann die Alternative auf der Webseite http://www.sitzclub.de/fatboy_marimekko_living.asp gesucht werden.

Polstermöbel reinigen

Um Möbel besonders gut reinigen zu können, müssen keine besonderen Techniken vorhanden sein. Nach einiger Zeit sind die Möbel nicht nur auf der Außenseite von Staub belastet, dieser kriecht auch in die Innenseite der Möbel.

Sitzkissen, die mit Styropor gefüllt sind, können entleert, von innen gereinigt und wieder neu befüllt werden. Auf diese Weise kann auch restlicher Staub mühelos entfernt werden.

Danke an weliton slima (freeimages.com)

Danke an weliton slima (freeimages.com)

Doch einmal kurz unvorsichtig sein und schon ist es passiert, dass Flecken das Möbelstück verunreinigen. Mit einem Teelöffel Waschpulver kann ein Großteil der Flecken entfernt werden. Einfach Waschpulver auf das befleckte Sitzmöbel streuen und mit einem feuchten Schwamm einarbeiten. Danach den Schwamm gut auswaschen und das restliche Waschpulver wieder auswaschen. Nach dem Trocknen sollte das Fleckenproblem gelöst sein.

Kinder und Hund können Polstermöbel verunreinigen

Fatboy Sitzkissen können entleert und dann gründlich gereinigt werden. Dies ist bei herkömmlichen Polstermöbeln kaum der Fall.

Kinder neigen dazu, durch Unvorsichtigkeit Möbelstücke zu verschmutzen. Hunde oder Katzen hingegen geben den Schmutz durch ihre Pfoten ab. Falls eine solche Verschmutzung passiert, muss man nicht gleich verzweifeln. Der Griff zum Glasreiniger hat oftmals schon große Wunder vollbracht. Einfach die Flecken mit Glasreiniger besprühen und einige Minuten einwirken lassen. Mit einem angefeuchteten Schwamm oder einem benetzten Tuch die Stelle säubern.

Auf diese Weise können neben Grasflecken, die durch Schuhe verursacht werden, auch Rotweinflecken entfernt werden.

Sollte dies nicht sofort beim ersten Mal funktionieren, gegebenenfalls mehrmals wiederholen. Auch Flecken von Urin können mit einem Glasreiniger weitgehend behandelt werden. Durch kräftiges Einarbeiten mit einem feuchten Schwamm werden die Fasern gereinigt, sodass neben der Fleckenbildung auch die Geruchsbildung weitgehend unterbunden werden kann.

Allergiker Achtung – Polstermöbel richtig reinigen: na jaokgutsehr gutsuper 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Danke für's Teilen

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Email

{ 1 Kommentar… lies ihn unten oder schreib selbst einen }

Polsterblitz Mai 14, 2014 um 14:57

Guter Tipp, sehr wichtig ist auf jeden Fall am Ball zu bleiben, denn wer einmal anfängt richtig zu putzen der hat mehr Spaß an den Möbeln. Konstanz ist daher das A-und-O. Milben und andere Übeltäter werden dadurch bekämpft und es lässt sich viel entspannter und gesünder leben. Viele Grüße!

Antworten

Schreib einen Kommentar

Previous post:

Next post: