So werden deine Fenster richtig sauber

Fenster putzen kann ja nicht so schwer sein. Sollte man meinen. Um jedoch Schlieren und Streifen zu vermeiden, gibt es einige Punkte zu beachten. Ob du deine Fenster unter polnischefenster24.de oder von einem anderen Anbieter erworben hast, mit ein paar Tricks werden deine Fenster wieder in neuem Glanz erscheinen. Hierfür musst du keinen teuren Fensterputzer beauftragen.

Zum Fensterputzen braucht man mehr als nur einen Eimer Wasser und ein feuchtes Tuch, um großen Frust und hässliche Streifen zu vermeiden. Womöglich sind sogar kleine Kratzer zu erkennen, die durch falsches Putzen entstanden sind. Damit du dich nie wieder über schlechte Resultate ärgern musst, solltest du folgende Tipps beachten.

Zunächst solltest du dir eine Grundausstattung an Utensilien anlegen bevor du loslegst. Hierzu gehört ein Eimer mit warmem Wasser sowie einem Universalreiniger und Mikrofasertücher. Darüber hinaus solltest du dir einen weichen Schwamm sowie einen Abzieher besorgen.
Sehr praktisch ist zudem die Benutzung eines Einwascher. Mit einem Einwascher kannst du das Reinigungsmittel auf die Fenster auftragen und mit dem Gummistreifen auf der Rückseite anschließend wieder abziehen. Jedoch solltest du beachten, dass die Gummilippe nicht spröde ist. Der Einsatz von Talkumpuder kann hierbei helfen.

Danke an myles davidson (freeimages.com)

Danke an myles davidson (freeimages.com)

Benutze lieber destilliertes Wasser als normales Leitungswasser. Dadurch erhältst du bessere Resultate. Außerdem ist auch das Wetter entscheidend. Es ist am besten, wenn du dich bei leichtem Sonnenschein an das Fenster putzen machst. So kannst du dreckige Stellen und Streifen besser erkennen als bei grauem Himmel. Zu starker Sonnenschein wiederum ist kontraproduktiv, weil die Reinigungslösung zu schnell einwirkt und dadurch Schlieren entstehen.

Bei der Frage wie oft die Fenster geputzt werden sollten, gibt es keinen konkreten Richtwert. Jedoch ist es ratsam, die Fenster möglichst häufig zu putzen und nicht bis zum Frühjahrsputz zu warten.

Zusammengefasst solltest du die folgende Schritte beachten, um ein gutes Ergebnis zu erhalten.

  1. Möbelstücke und andere Dinge, die im Weg stehen, solltest du vorab zur Seite stellen, um Stürze und Unfälle mit der Leiter zu vermeiden. Besondere Vorsicht ist außerdem auf der Leiter geboten.
  2. Achte auf rutschfeste Schuhe. Auf Hausschlappen solltest du auf jeden Fall verzichten.
  3. Entferne zunächst den Dreck auf Fensterrahmen und –bänken. Dies gilt sowohl für das Innere als auch für das Äußere des Fensters.
  4. Für Schmutz auf dem Kunststoffrahmen verwendest du am besten einen Schwamm. Falls sich über die Zeit hartnäckige Flecken gebildet haben, wie schon häufiger erwähnt: erst einweichen lassen. Bei Schwämmen aus Vlies ist außerdem Vorsicht geboten. Denn hart gewordenes Vlies kann zu hässlichen Kratzern führen.
  5. Nun kannst du den Schmutz von der Scheibe waschen. Mit einem Abzieher anschließend abziehen und wenn möglich nach jeder Bahn die Gummilippe trocken wischen.
  6. Bei der Schlusspolitur polierst du die Scheibe mit einem trockenen Tuch. Fertig.

Danke für's Teilen

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Email

Schreib einen Kommentar

Previous post:

Next post: