Armaturen reinigen in Bad und Küche

Der größte Feind der Armaturen in Bad und Küche ist Kalk! Und diesem lässt sich am einfachsten und preiswertesten mit Essig oder Essigessenz der Garaus machen.

Auch gut gegen Kalk wirken Zitronensaft (ruhig der fertiggekaufte in der gelben Flasche) oder auch – Petroleum. Dies riecht zunächst sehr streng, der Geruch verfliegt aber schnell wieder.
Ich muss allerdings zugeben, dass mir der frische Duft von Zitronensaft um einiges lieber ist…

Egal für welche Methode man sich entscheidet, nicht das Nachpolieren vergessen, am besten mit einem fusselfreien Tuch, z.B. aus Microfaser.

Manchmal wundert man sich über kleine braune Stellen auf den Armaturen, denen man mit den normalen Reinigungsmethoden nicht beikommt.

Meistens handelt es sich hierbei um Rostflecken.
Auch hier gibt es eine einfache und preiswerte Methode, diese üblen Störenfriede zu entfernen:

  • Man rührt aus Borax und Essig eine Paste an, die in etwa die Konsistenz von Zahnpasta haben sollte.
  • Diese dann eine halbe bis eineinhalb Stunden einwirken lassen
  • und dann abspülen.

Duschkopf

Ist der Duschkopf verkalkt, hilft auch in diesem Fall wieder der gute alte Essig.
Man legt den Duschkopf über Nacht in Essigwasser, am besten ist, wenn dies am Anfang heiß ist, so löst sich der Kalk noch besser.

Um die Siebe an den Wasserhähnen kalkfrei zu bekommen, kann man einen Gefrierbeutel mit Essigwasser befüllen und über den Hahn stülpen.
Sollte bei der ersten Anwendung noch Kalk übrig geblieben sein, dann ruhig nochmals wiederholen.
Irgendwann ergibt sich der Kalk und das Wasser kann wieder ungehindert strömen.

Lese auch die Anleitungen zum Reinigen von Fliesen und Fliesenfugen.

Hast du noch gute Tipps wie man sich das lästige Reinigen der Armaturen vereinfachen kann?
Schreib mir doch einen Kommentar.
Ich freue mich auch über ein Bewertung des Artikels (unten auf die Sternchen klicken).
Danke!

Benötigte Mittelchen

Armaturen reinigen in Bad und Küche: na jaokgutsehr gutsuper 1,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...Loading...

Danke für's Teilen

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Email

Schreib einen Kommentar

Previous post:

Next post: